Berichte 1. Halbjahr 2004

Dienstag, 13.7.2004

An diesem Dienstag fand eine Mitgliederversammlung statt, auf der unter anderem die Mannschaftsaufstellungen beschlossen wurden. Hierbei erklärten sich alle Anwesenden einstimmig bereit, die erste Mannschaft bei ihrem Kampf um den Wiederaufstieg zu unterstützen und unter allen Umständen dafür zu sorgen, dass die Mannschaft immer vollständig antreten kann.

Anschließend wurde das Monatsturnier ausgetragen, das wegen des späteres Beginns mit einer Bedenkzeit von 5 Minuten pro Partie ausgetragen wurde. Unser Gast Dr. Damian Weber gewann das Turnier unangefochten und mußte nur einen halben Punkt an den Zweiten Johannes Magar abgeben. Hier die Tabelle:

1. Dr. Damian Weber 5,5
2. Johannes Magar 5,0
3. Dr. Thomas Kretschmer 4,5
4. Dr. Edgar Möckel 2,0
5. Horst Lehmon 2,0
6. Helene Weinmann 1,0
7. Robert Kluge 1,0

Die aktuelle Jahreswertung

Dienstag, 1.6.2004

Am Juni-Schnellschachturnier nahmen 7 Spieler teil. Als Gast spielte Hubertus Lukas mit. Mit unkonventioneller Eröffnungsbehandlung konnte er manchen Teilnehmer überrraschen und erreichte 3,5 Punkte. Nachdem Johannes und Thomas mit jeweils 5 Punkten gleichauf an der Spitze standen, sollte eine Blitzpartie die Entscheidung bringen. Diese endete aber remis, so dass der 1. Platz geteilt wurde. Hier die Tabelle:

1./2. Johannes Magar 5,0
1./2. Dr. Thomas Kretschmer 5,0
3./4. Hubertus Lukas 3,5
3./4. Dr. Edgar Möckel 3,5
5. Horst Lehmon 2,0
6./7. Georg Lauer 1,0
6./7. Herbert Zimmer 1,0

Die aktuelle Jahreswertung

Dienstag, 4.5.2004

Das Mai-Schnellschachturnier wurde von 4 Schachfreunden ausgespielt. Wegen der geringen Teilnehmerzahl wurde das Turnier doppelrundig ausgetragen. Johannes Magar gewann ungefährdet vor Herbert Zimmer. Hier die Tabelle:

1. Johannes Magar 4,5
2. Herbert Zimmer 3,5
3. Dr. Thomas Kretschmer 3,0
4. Dr. Edgar Möckel 1,0

Die aktuelle Jahreswertung

Dienstag, 2.3.2004

Mit einer (Fast-)Rekordbeteiligung von 8 Teilnehmern wurde das März-Schnellschachturnier ausgetragen. Als Gast begrüßten wir Prof. Dr. Weber aus Saarbrücken. Obwohl vereinslos hielt er gut mit und konnte dem späteren Turniersieger Thomas Kretschmer einen vollen Punkt abnehmen. Johannes Magar wurde mit Linares-Strategie ungefährdet vor Dr. Edgar Möckel Zweiter. Hier die Tabelle:

1. Dr. Thomas Kretschmer 5,5
2. Johannes Magar 5,0
3. Dr. Edgar Möckel 4,0
4./5. Dr. Damian Weber 3,5
4./5. Horst Lehmon 3,5
6. Robert Kluge 3,0
7. Herbert Zimmer 2,0
8. Karl Imhof 1,5

Die aktuelle Jahreswertung

Sonntag, 8.2.2004

Heute waren wir beim Saarbrücker Gambit 1989 zu Gast. Nach einigen Remis verlor Thiery Laufer. Herbert Zimmer hatte einen leichten Endspielvorteil zum Sieg ausgebaut, während Edgar Möckel in verlorener Stellung ein Remis erkämpfte. Dadurch kam es zum Endstand von 4:4. Da aber Merzig gegen SVG Saarlouis remisierte, müssen wir aufgrund der schlechteren Brettpunkte leider absteigen.

Dienstag, 3.2.2004

Das Februar-Schnellschachturnier wurde von 5 Teilnehmern bestritten. Thomas
und Johannes endeten punktgleich, so dass ein Blitzspiel die Entscheidung
bringen musste. Hier die Tabelle:

1. Dr. Thomas Kretschmer 3,0
2. Johannes Magar 3,0
3. Thiery Laufer 2,5
4. Herbert Zimmer 1,5
5. Peter Haasper 0,0

Sonntag, 11.1.2004

Heute konnnten wir bem Tabellendritten SVG Saarlouis mit 5 zu 3 gewinnen. Johannes Magar, Thiery Laufer und Herbert Zimmer gewannen ihre Partien, Dr. Edgar Möckel verlor ein schwieriges Damenendspiel nach 98 Zügen, alle anderen spielten nach teilweise sehr schwieriger Verteidigung remis. Damit ist ein Klassenerhalt in Reichweite.

Sonntag, 11.1.2004

Um 11 Uhr fand im Clubhaus der DJK Dillingen der traditionelle Neujahrsempfang statt. Da die DJK Dillingen dieses Jahr ihr 80jähriges Bestehen feiert, wurden langjährige Mitglieder geehrt. Die silberne Vereinsnadel für über 20jährige Mitgliedschaft bzw. besondere Verdienste erhielten Georg Lauer, Karl-Heinz Himbert, Herbert Zimmer, Peter Weiand, Johannes Magar und Dr. Thomas Kretschmer. Die goldene Nadel für über 40jährige Mitgliedschaft erhielten Horst Lehmon, Peter Haasper, Dr. Edgar Möckel, Werner Quinten und Karl Imhof.

Dienstag, 6.1.2004

Am ersten Trainingsabend im neuen Jahr wurde das Januar-Schnellschachturnier ausgetragen. Die Beteiligung war relativ gering, da einige Schachfreunde in Urlaub waren. Herbert Zimmer konnte wie schon im Dezember das Turnier für sich entscheiden. Hier die Tabelle:

1. Herbert Zimmer 2,5
2. Dr. Thomas Kretschmer 1,5
3./4. Johannes Magar 1,0
3./4. Helene Weinmann 1,0
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.