Berichte 1. Halbjahr 2002

Dienstag, 4.6.2002

Am Dienstag um 20 Uhr wurde wieder das Schnellschachturnier für den Monat Juni ausgetragen. Johannes Magar hat das Turnier ohne Punktverlust gewonnen. Zweiter wurde Edgar Möckel vor Thomas Kretschmer

Samstag, 18.5.2002

Am Pfingstwochenende fand eine Jugendfreizeit in der Jugendherberge von Dreisbach statt. Betreuer Johannes Magar und die Jugendlichen verbrachten ein „sportliches“ Wochenende mit Schach und Fußball.

Dienstag, 7.5.2002

Am Dienstag um 20 Uhr wurde wieder das monatliche Schnellschachturnier ausgetragen. Erster wurde Thomas Kretschmer mit einem halben Punkt Vorsprung vor Herbert Zimmer. Beide beendeten das Turnier ungeschlagen. Auf dem dritten Platz folgte Horst Lehmon mit einem Punkt Abstand auf den Zweitplatzierten.

Sonntag, 5.5.2002

Am Sonntag fand die zweite Runde der saarländischen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft (SPMM 2002) statt. Gespielt wird jeweils an 4 Brettern, wobei die Heimmannschaft an Brett 1 und 4 Schwarz hat, an Brett 2 und 3 Weiß. Wir spielten zuhause gegen den Schachclub Rochade Saarlouis (Mitgliederliste). Nachdem Edgar Möckel und Peter Haasper an Brett 3 und 4 remis gespielt hatten und Thomas Kretschmer kurz nach der Eröffnung eine Figur ohne Kompensation verloren hatte, war Johannes Magar an Brett 1 gezwungen, auf Gewinn zu spielen, überzog seine Stellung und verlor gegen den Ex-Dillinger Rainer Maurer. Ironie des Schicksals: Inzwischen hatte Thomas ausgeglichen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Brett Dillingen Saarlouis Ergebnis
1 Magar (Schwarz) Maurer, R. 0-1
2 Dr. Kretschmer (Weiß) Engel 1/2
3 Dr. Möckel (Weiß) Brust 1/2
4 Haasper (Schwarz) Bickelmann 1/2
Gesamt 1,5-2,5

Sonntag, 21.4.2002

Am Sonntag fand die erste Runde der saarländischen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft (SPMM 2002) statt. Gespielt wird jeweils an 4 Brettern, wobei die Heimmannschaft an Brett 1 und 4 Schwarz hat, an Brett 2 und 3 Weiß. Wir mussten zum einem Auswärtsspiel bei Siersburg antreten. Da einige Spieler verreist waren, konnten wir nur mit 3 Spielern (Johannes Magar, Thomas Kretschmer, Herbert Zimmer) antreten. Trotzdem gelang uns ein 3:1 Sieg, da an allen besetzten Brettern ein Sieg erspielt werden konnte. Somit sind wir eine Runde weitergekommen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Brett Siersburg Dillingen Ergebnis
1 Welter (Schwarz) Magar 0-1
2 Jung (Weiß) Dr. Kretschmer 0-1
3 Diwo (Weiß) Laufer 1-0 kampflos
4 Kerpe (Schwarz) Zimmer 0-1
Gesamt 1-3

Die nächste Runde findet am Sonntag, 5.5.2002 statt.

Dienstag, 9.4.2002

Am Dienstag um 20 Uhr wurde wieder das monatliche Schnellschachturnier ausgetragen. Wegen der Osterferien war dieses Mal der Austragungstermin nicht der erste Dienstag im Monat, sondern der zweite. Erster wurde Thomas Kretschmer vor Edgar Möckel. Beide hatten die gleiche Punktzahl erreicht, doch Thomas siegte aufgrund der besseren Wertung. Er hatte den Drittplatzierten Johannes Magar glücklich im Endspiel besiegen können.

Samstag, 31.3.2002

Am Samstag, 31.3.2002 ging in Sulzbach nach 9 Turniertagen die Saarländische Einzelmeisterschaft zu Ende. Saarlandmeister wurde zum 16. Mal (!) Herbert Bastian mit dem bisher unerreichten Ergebnis von 9 aus 9.

Im A-Turnier siegte unser Mitglied Thomas Kretschmer mit 7 aus 9 Punkten vor Adolf Schmitt und Joachim Ferner mit je 6,5 Punkten. Thomas gewann 5 Partien und remisierte 4 Partien. Er ist somit in das Meistervorturnier aufgestiegen.

sulzbach01
sulzbach02

Vorne im Bild Thomas bei seinem Sieg gegen den bisherigen Tabellenführer Adolf Schmitt.

Auch vom D-Turnier gibt es Erfreuliches zu berichten. Unser Mitglied Robert Kluge siegte mit 7,5 Punkten aus 9 Partien. Nachdem Robert eine längere Spielpause eingelegt hat, gewinnt er wieder seine alte Stärke.

Dr. Edgar Möckel kämpfte im Senioren-Turnier. Nach einem glänzenden Start mit 4 aus 4 verlief die zweite Turnierhälfte leider weniger gut.

Sonntag, 25.3.2002

Am Sonntag um 16 Uhr trat der IGM Wolfgang Unzicker zu einer Simultanveranstaltung an 30 Brettern an. Er konnte 16 Partien gewinnen, remisierte 10 Partien und verlor lediglich an 4 Brettern.

Unser Mitglied Johannes Magar war unter den 4 Schachfreunden, die Wolfgang Unzicker besiegten. Johannes konnte den Großmeister mit einem schönem Königsangriff, eingeleitet durch ein Läuferopfer auf h3, in die Knie zwingen. Thomas Kretschmer gelang in einem positionellen Spiel, das sich aus einem angenommenen Damengambit ergab, ein Remis.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.