Wang-Iwantschuk: 0-1

Corus-Turnier, 2. Runde: Iwantschuk verschenkte zunächst mit 13. … Ke7 seinen großen Eröffnungsvorteil gegen Wang, der mit dem Bauernopfer 14. d5 konterte und eine ausgeglichene Stellung erhielt. Durch die lange Rochade im 20. Zug vergab Wang das Remis. Iwantschuk erhielt starken Angriff, den er mit einem Turmopfer krönte.

###pgn###
[Site „Wijk aan Zee“]
[Date „2009.01.18“]
[Round „2“]
[White „Wang, Yue“]
[Black „Ivanchuk, Vassily“]
[Result „0-1“]
[ECO „D30“]
[WhiteElo „2739“]
[BlackElo „2779“]
[Annotator „,Thomas“]
[PlyCount „50“]
[EventDate „2009.??.??“]
[WhiteTeam „China“]
[BlackTeam „Ukraine“]
[WhiteTeamCountry „CHN“]
[BlackTeamCountry „UKR“]

1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nf3 d5 4. Bg5 dxc4 5. Qa4+ Nbd7 6. Nc3 a6 7. g3 b5 {ein
neuer Zug, bisher war Le7 üblich} 8. Nxb5 Rb8 9. Na7 (9. Na3 Rxb2 10. Nxc4 Rb4
11. Qc2) 9… Rb4 10. Bxf6 gxf6 11. Qa5 Bb7 12. Bh3 Qb8 13. Qh5 Ke7 {?
verschenkt den Vorteil} (13… Rb6 14. Nc6 Rxc6 15. d5 Bb4+ 16. Kf1 exd5 17.
Bxd7+ Kxd7 18. Qxf7+ Kc8) 14. d5 Qxa7 15. dxe6 fxe6 16. Bxe6 Kxe6 17. Qe8+
Be7 18. Qxh8 Nf8 19. Qg8+ Kd7 20. O-O-O+ {der entscheidende Fehler} (20. Qf7
Qc5 21. Rd1+ Kc6 22. O-O ) 20… Ke8 21. Qg4 Qc5 22. a3 Rxb2 23. Kxb2 Qxa3+
24. Kb1 Qb3+ 25. Ka1 c3 0-1
%%%pgn%%%

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.