Wadgassen/Differten II – Dillingen I : 3-5

Unsere erste Mannschaft war bei Wadgassen/Differten II zu Gast und konnte ungefährdet mit 5-3 gewinnen.

Freddy konnte eine schlechte Stellung noch zum Sieg drehen und Robert verwertet einen klassischen Minoritätsangriff zum Sieg. Das Turmopfer von Johannes führte zu einer spannenden Partie, die letztlich remis endete.
Da Wahlsonntag war, konnte Wadgassen/Differten eines seiner zwei Spiellokale nicht nutzen, da dieses als Wahllokal verwendet wurde. Dadurch spielten heute 4 Mannschaften an 32 Brettern mit insgesamt 64 Spielerinnen und Spielern in einem dafür recht kleinen Raum. Erschwerend kamen die sommerlichen Temperaturen von 30 Grad im Schatten hinzu. Der saarländische Schachverband sollte wirklich überlegen, ob der Spielbetrieb schon im September beginnen muss oder besser in den Herbst und Winter verlagert wird.

Brett Wadgassen/Differten II Dillingen I 3-5
1 Fleckner, Hans Magar, Johannes ½
2 Kessler, Jörg Dr. Kretschmer, Thomas ½
3 Dietzen, Corinna Haasper, Peter ½
4 Rauch, Karl-Heinz Ornau, Frederik 0-1
5 Seyler, Lothar Zimmer, Herbert ½
6 Scheerer, Helmut Weinmann, Helene ½
7 Igel, Horst Kluge, Robert 0-1
8 Dörr, Willi Imhof, Karl ½
Dieser Beitrag wurde unter Import veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.